Empire Riverside Hotel

Fischschulung für Waterkant-Mitarbeiter auf St. Pauli

Fischzubereitung will gekonnt sein (Symbolbild)

Fischzubereitung will gekonnt sein (Symbolbild)

Foto: Imago/Westend61

Empire Riverside Hotel setzt künftig auf das Restaurantkonzept „Das Neue Waterkant“. Eröffnung ist für Anfang September geplant.

Hamburg. Das Empire Riverside Hotel an der Bernhard-Nocht-Straße setzt künftig auf das Restaurantkonzept „Das Neue Waterkant“, die Eröffnung ist für Anfang September geplant. Dabei steht der Fisch im Vordergrund. Und damit die Mitarbeiter mit den Meerestieren richtig umgehen, wurden sie am Donnerstag von Daniel Looschen geschult, der für den Lebensmittelgroßhändler Frischeparadies arbeitet: „Fisch ist kein Beutel Mehl, den man einfach so in die Ecke stellt. Es geht um die richtige Lagerung, die Frische und die Zu­bereitung.“

Lieferung wird vor allem aus Fisch bestehen

In Zukunft wird die Lieferung des Händlers ans Hotel vor allem aus Fisch bestehen, denn darauf liege sein Fokus, sagte Michael Nemecek, der für die Gastronomie des Hauses verantwortlich ist. Der 20 Jahre alte Koch Michael Nix freute sich über die Schulung: „Ursprünglich komme ich aus Potsdam, und weil ich Fisch spannend finde, bin ich nach Hamburg gekommen.“ Bei der Fischschulung ging es unter anderen um Filetiertechniken. Daniel Looschen war wichtig: „Wir wollen die Köche für das wertvolle Produkt Fisch sensibilisieren und ihnen ein Gefühl dafür vermitteln, wie man erstklassige Qualität erkennt.“

( hpmh )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg