Hamburg

U-Bahn unter Wasser

Nicht schon wieder: Nach dem folgenschweren Rohrbruch an der Amsinckstraße vor drei Wochen ist am Dienstag bei Bauarbeiten erneut eine Wasserleitung in der City beschädigt worden. Am Deichtorplatz drangen daraufhin enorme Wassermengen in den U-Bahnhof Steinstraße ein. Zwischen 13.30 und 15.30 Uhr stand die Linie teilweise still, der Strom der Station musste abgestellt werden. 50 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Noch vor dem Feierabendverkehr fuhr die U 1 aber wieder. Überflutet wurden auch Räume des Kunstvereins, einige Exponate wurden in Sicherheit gebracht.