Nach G20-Gipfel

Linke prüft weitere Schritte gegen Innensenator Grote

Innensenator
Andy Grote
(SPD) hatte die
Linke im Parlament
nach dem
G20-Gipfel
scharf
attackiert

Foto: dpa

Innensenator Andy Grote (SPD) hatte die Linke im Parlament nach dem G20-Gipfel scharf attackiert

Der Senator hatte zwar "beschimpfende Vorwürfe" ausgesprochen, eine Straftat sah ein Staatsanwalt darin aber nicht.

Jetzt Artikel gratis lesen

Erhalten Sie auf abendblatt.de immer alle aktuellen Neuigkeiten aus Hamburg!

Diesen Artikel lesen Sie im Digital-Komplett-Paket des Hamburger Abendblatts:

Testen Sie jetzt 2 Wochen lang kostenlos unser Digital-Komplett-Paket. Damit erhalten Sie sofort Zugang zu diesem Artikel sowie allen weiteren Nachrichten auf abendblatt.de

2 Wochen gratis testen

  • Alle Artikel auf abendblatt.de
  • News-App
  • E-Paper-App
  • Webreader für Laptops
für Printabonnenten € 0,00 für 2 Wochen für Neukunden € 0,00 für 2 Wochen
© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.