Hamburg

Kostenlose App zu Themen aus der Wissenschaft

Hamburg. Ob Smartphone oder Tablet: Wer in der Hamburger Wissenschaft immer auf dem Laufenden sein will, kann sich die Applikation „Hafen der Wissenschaft“ herunterladen, die von Studierenden am Fachbereich Informatik der Universität unter Leitung von Prof. Walid Maalej entwickelt wurde.

Was haben die Forscher am European XFEL herausgefunden? Welche wissenschaftliche Konferenz startet in den kommenden Tagen? Die Wissenschafts-App informiert über diese und andere Fragen sowie über aktuelle Themen und Nachrichten aus den staatlichen Hamburger Hochschulen. Außerdem bietet sie eine Kartenübersicht über die Wissenschaftsstandorte der Stadt und integriert Inhalte der Hamburg Open Online University.

„Mit der neuen App kann man jetzt auch digital von überall mit einem Klick in die Wissenschaft der Stadt eintauchen“, sagte Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank (Grüne). Ziel sei es, die Wissenschaft noch stärker mit der interessierten Öffentlichkeit zu verbinden. Die iOS-App kann kostenlos über den Apple-AppStore bezogen werden. Die Applikation ist aus dem Lern- und Innovationsprojekt M-Lab des Fach­bereichs Informatik der Universität hervorgegangen. Die Wissenschaftsbehörde hat einmalig 20.000 Euro bereitgestellt und wird jährlich 10.000 Euro für Unterhalt und Pflege beisteuern.