Wetter in Hamburg

Hochsommer! 30-Grad-Marke könnte geknackt werden

Ab morgen wird es hochsommerlich in der Hansestadt (Archivbild)

Ab morgen wird es hochsommerlich in der Hansestadt (Archivbild)

Foto: picture alliance

In Hamburg scheint die Sonne von morgens bis abends. Der Sonnabend wird der schönste Tag. Der Sonntag könnte ungemütlich werden.

Hamburg.  Für Sonnenanbeter werden die kommenden Tage ein Fest. Der Hochsommer kommt nach Hamburg – und das schon im Mai! Zumindest für einige Tage und mit einem guten Timing. Schließlich genießen viele Hamburger das lange Himmelfahrts-Wochenende. Und das ist perfekt für den ersten Freibadbesuch, stundenlanges Lümmeln im Garten oder auf dem Balkon oder Ausflüge ins Grüne.

Bereits der Freitag wird ein herrlicher Tag mit Temperaturen bis zu 25 Grad. „Vielleicht gibt es einige Quellwolken, aber die sind harmlos“, versichert Gerome Sauer, Meteorologe vom Institut für Wetter- und Klimakommunikation in Hamburg. Noch schöner wird der Sonnabend. „Die Sonne scheint von morgens bis abends“, sagt der Wetterexperte. Und es wird mit maximal 27 Grad noch einen Tick wärmer. Oder besser gesagt: hochsommerlich heiß.

Am Sonntag steigt die Unwetter-Gefahr

Temperaturmäßig hat der Sonntag noch mehr zu bieten – und vielleicht sogar einen Rekord im Gepäck. „Die 30-Grad-Marke könnte geknackt werden“, sagt Sauer. Damit könnte Hamburg der bisher wärmste Tag des Jahres bevorstehen. Doch zu der Hitze gesellen sich im Verlauf auch Wolken. „Ab dem Nachmittag steigt das Risiko von Gewittern.“ Wann und wo genau es krachen könnte, kann der Meteorologe jedoch noch nicht sagen. Fest steht nur: Unwetter sind möglich – und das mit Starkregen, Hagel und allem Pipapo.

Die Aussichten für kommende Wochen klingen hingegen gar nicht so schlecht. Zwar zieht von der Nordsee kühlere Luft nach Hamburg. „Aber mit etwa 22 Grad und einem Sonne-Wolken-Mix startet die Woche freundlich“, sagt der Meteorologe.