Hamburg

„Ehre für die Stadt“

Der Wirtschaftsrat der CDU hat den G20-Gipfel als „Glücksfall für Hamburg“ bezeichnet und warnt ausdrücklich vor Schwarzmalerei. „Das Tor zur Welt zu sein gehört zum Selbstverständnis Hamburgs. In diesem Sinne ist es unsere Pflicht, diesem wichtigen weltpolitischen Forum bestmög­liche Gastfreundschaft zu gewähren“, sagte der Landesvorsitzende Henneke Lütgerath und betonte weiter, den G20-Gipfel aus- zurichten sei „für die Freie und Hansestadt Hamburg Ehre und Chance zugleich“.