Kiez-Original

„Inkasso Henry“ stirbt nach Sturz in seiner Badewanne

Altona. Jahrzehntelang war er St. Paulis bekanntester Geldeintreiber und Koberer: Am Montagabend ist Henry Hübner - „Inkasso Henry“ – tot aufgefunden worden. Das berichtet die „Hamburger Morgenpost“. Demnach starb der 72-Jährige in seiner Wohnung in Altona nach einem Sturz in der Badewanne. Nachbarn hatten stundenlang das Wasser laufen gehört und den Wachdienst alarmiert. Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des Kiez-Urgesteins feststellen. Hübner habe an einer Herzschwäche gelitten, heißt es. (ras)