Verspätungen

Fluglärm-Initiative nennt erhöhte Zuschläge „Mogelpackung“

Hamburg. Die Bürgerinitiative für Fluglärmschutz in Hamburg und Schleswig-Holstein hält die von Rot-Grün verkündete massive Anhebung der Zuschläge bei verspäteten Flügen (wir berichteten) für eine Mogelpackung. „Es reicht nicht, die Zuschläge zu verdoppeln, deren Verursacher in Hamburg nicht fliegen“, erklärte Initiativensprecher Martin Mosel. Die maßgeblichen Fluglärm­verursacher in den Lärmklassen 3 und 4 am Flughafen Hamburg würden dagegen weiter geschont, kritisierte er.