Hafen

Blohm + Voss restauriert Milliardärs-Yacht in Hamburg

So sieht die "Lady Moura" aus. Momentan wird sie in Hamburg restauriert

So sieht die "Lady Moura" aus. Momentan wird sie in Hamburg restauriert

Foto: imago/Imagebroker

Was für ein Schiff liegt seit geraumer Zeit eingehüllt in Dock 10 im Hamburger Hafen? Das Abendblatt klärt auf.

Hamburg. Einige aufmerksame Beobachter des Werftgeländes von Blohm & Voss fragen sich schon seit geraumer Zeit, was für ein Schiff in Dock 10 eingehüllt ist. Wie das Abendblatt erfuhr, handelt es sich um die „Lady Moura", eine Privatyacht des saudi-arabischen Milliardärs Nasser Al-Rashid.

Das Motorschiff ist 104,85 Meter lang und wurde 1990 von der Traditionswerft Blohm + Voss für Al-Rashid gebaut. Momentan wird es im Hamburger Hafen restauriert. Auf der jährlich vom Portal „Superyachts.com“ veröffentlichten Liste der weltweit größten Yachten belegt die „Lady Moura" Platz 37. Wie lange das Schiff noch im Hamburger Hafen liegen wird, wollte Blohm + Voss auf Anfrage nicht mitteilen.