Langenhorn

Brandserie in Langenhorn – Eisdiele steht in Flammen

Langenhorn. Mehrere Brände haben Feuerwehr und Polizei am Wochenende in Eppendorf und Langenhorn beschäftigt. Bei der Serienbrandstiftung standen Mülltonnen, ein Wohnmobil und eine Eisdiele in Flammen.

Am Sonnabend früh um 1.54 Uhr ging bei der Feuerwehr der erste Alarm ein. Am Isekai in Eppendorf brannte ein Auto aus. Kurz darauf stand gegen 3 Uhr in Langenhorn an der Straße Tweeltenbek ein Wohnmobil in Flammen. „Durch die starke Hitzeentwicklung wurde auch ein weiteres geparktes Auto in Mitleidenschaft gezogen“, so ein Polizeisprecher. Zeitgleich brannten Müllbehälter und deren hölzerner Sichtschutz in der Nähe. Nur eine Stunde später musste die Feuerwehr erneut ausrücken, als auf dem Gelände der Asklepio­ Klinik Nord-Heidberg an der Tangstedter Landstraße eine Holzfigur brannte.

Nur gut zehn Minuten später kam es zum folgenschwersten Feuer: Vor einem Eiscafé am Holitzberg stand ein Strandkorb in Flammen. Der Brand breitete sich schnell aus, Markise und Außenfassade fingen Feuer. Auch der Innenraum des Cafés und das Dach des Gebäudes wurde durch die Flammen beschädigt. Ob es zwischen den Brandstiftungen einen Zusammenhang gibt, ist laut Polizei unklar.