HafenCity

Konzert in und Fototermin vor der Elbphilharmonie

| Lesedauer: 2 Minuten
Holger True

HafenCity. Wenn die Regierungschefs aus 20 Ländern nach Hamburg kommen, dann dürfte ein Bild um die Welt gehen: Trump, Putin, Erdogan, Merkel und Co. vor der Elbphilharmonie. Nach Abendblatt-Informationen ist ein solcher Fototermin geplant, der das neue Konzerthaus international noch einmal wesentlich bekannter machen dürfte.

Überhaupt kommt der Elbphilharmonie in den G20-Tagen eine besondere Bedeutung zu, soll doch im Großen Saal ein Konzert für die internationalen Gäste stattfinden, und zwar am Freitag, 7. Juli. Der 8. Juli, zweiter G20-Tag, ist auszuschließen, da an diesem Tag die Elbphilharmonie bereits mit dem Finale des Nachwuchswettbewerbs „Tonali“ geblockt ist. Vorbereiten lässt sich das Konzert am 7. Juli sehr gut, da am 5. und 6. Juli weder im Großen noch im Kleinen Saal Veranstaltungen vorgesehen sind.

Über Orchester, Dirigent und Programm eines solchen Konzerts wird derzeit in Berlin und Hamburg noch nachgedacht. Eine logische Wahl wäre wohl das NDR Elbphilharmonie Orchester unter der Leitung von Thomas Hengelbrock, das die Elbphilharmonie am 11. Januar ja auch mit einem Galaprogramm eröffnet hatte. Wie aus Regierungskreisen zu hören ist, war Bundeskanzlerin Angela Merkel vom Eröffnungskonzert so begeistert, dass sie sich nun sogar an der inhaltlichen Planung des Abends beteiligt.

Wie das Abendblatt erfuhr, schätzt die Polizei die Sicherheitslage an der Elbphilharmonie als relativ unproblematisch ein. Ein großer Vorteil sei, so heißt es, dass bei der Eröffnung am 11. Januar bereits einmal ein Sicherheitskonzept mit Erfolg umgesetzt worden ist. Man könne mit Blick auf das Konzert im Rahmen des G20-Gipfels also auf Erfahrungswerte zurückgreifen.

Wer, abgesehen von den Staatsgästen und ihrer Entourage, beim Konzert dabei sein darf, ist bisher unklar. Eine Verlosung von Karten wie bei der Elbphilharmonie-Eröffnung wird es wegen Sicherheitsbedenken nicht geben. Auf jeden Fall, so ein Mitglied der Planungsgruppe, sei aber geplant, auch Hamburger Bürger zu diesem Großereignis einzuladen.

( hot )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg