Leitantrag vorgelegt

Trepoll und Weinberg nicht in Kommission Innere Sicherheit

Hamburg. Zum Bericht über die Vorstellung des neuen Sicherheitskonzeptes der CDU haben wir in der gestrigen Ausgabe ein Foto gezeigt, auf dem Parteichef Roland Heintze, Fraktionschef André Trepoll und der Bundestagsabgeordnete Marcus Weinberg zu sehen sind. Die Christdemokraten legen Wert auf die Feststellung, dass Trepoll und Weinberg nicht Mitglied der Kommission Innere Sicherheit der CDU Hamburg waren. Zu ihr gehörten hingegen der Bürgerschaftsabgeordnete Dennis Gladiator als Vorsitzender der Kommission sowie Christoph de Vries. Die Partei hatte den Leitantrag „Vorfahrt für den Schutz der Bürger – mehr Sicherheit wagen“ präsentiert.