Magazin

Die Stadt kassiert

Die Spielbank Hamburg Jahr + Achterfeld KG beschäftigte 310 Mitarbeiter in vier Dependancen: Esplanade, Reeperbahn, Mundsburg und Steindamm.

Beim Klassischen Spiel (Roulette, Black Jack) wird das Personal zum größten Teil aus den Trinkgeld-Einnahmen bezahlt.

Die Spielbankabgabe an die Staatskasse ging von 80 Prozent im Jahr 1977 auf inzwischen nur noch 55 Prozent der Bruttospielerträge zurück. Zurzeit kassiert
die Stadt daraus jährlich noch
18 Millionen Euro.