Hamburg. Montgomery: Sie sind gescheitert, uns einen Maulkorb zu verpassen. Asklepios: Klage schon im Juni nicht mehr verfolgt.

In der Auseinandersetzung um scharfe Ärzte-Kritik an Asklepios hat der Hamburger Krankenhauskonzern seine Klageandrohung zurückgezogen. Die angekündigten juristischen Schritte gegen den Präsidenten der Bundesärztekammer, Prof. Frank Ulrich Montgomery, und den Chef des Verbandes der Leitenden Krankenhausärzte Deutschlands, Prof. Hans Fred Weiser, sind vom Tisch. Montgomery sagte dem Abendblatt, er habe in den vergangenen Monaten nichts mehr von dem Krankenhauskonzern gehört. Asklepios sei mit dem Versuch gescheitert, ihm und anderen einen Maulkorb zu verpassen. „Für mich ist die Sache erledigt.“