Hamburg. Ministerpräsident Albig befürchtet, dass die Länder Verluste von bis zu 16 Milliarden Euro nicht selbst tragen könnten.

Die Probleme der HSH Nordbank könnten dazu führen, dass Hamburg und Schleswig-Holstein den Bund und die Europäische Union (EU) um Hilfe bitten müssen. „Wenn es schlecht läuft, dann wird das nicht nur den Landeshaushalt, sondern auch den Bund und die EU betreffen – weil die Summe zu groß ist“, sagte Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) dem Hamburger Abendblatt.