Eidelstedt

Rentner von Pkw erfasst und lebensgefährlich verletzt

Der verletzte Mann wurde ins Krankenhaus gebracht (Symbolbild)

Der verletzte Mann wurde ins Krankenhaus gebracht (Symbolbild)

Foto: Nicolas Armer / dpa

Der 70-Jährige wollte mit dem Fahrrad die Lohkampstraße überqueren, als er mit dem Auto kollidierte. Er erlitt schwere Verletzungen.

Hamburg. Bei einem Verkehrsunfall an der Lohkampstraße in Eidelstedt ist am Donnerstagmittag ein 70-jähriger Radfahrer lebensgefährlich verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen wollte er mit seinem Fahrrad die Lohkampstraße in Höhe der Hausnummer 62 über den dortigen Fußgängerüberweg überqueren. Dabei wurde er von einem stadteinwärts kommenden Pkw frontal erfasst.

Bei dem Zusammenstoß stürzte der Radfahrer zu Boden und zog sich Verletzungen am Kopf zu sowie Frakturen an den Rippen und der Schulter. Der Mann wurde in Begleitung eines Notarztes mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Die 70-jährige Autofahrerin blieb unverletzt. Details zum genauen Unfallhergang sind noch unklar.

( HA )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg