Wiederwahl 2017

Ritzenhoff will Bezirksamtsleiter von Wandsbek bleiben

Wandsbek.  Wandsbeks Bezirksamtsleiter Thomas Ritzenhoff (SPD) kündigte am Donnerstag an, Mitte 2017 für eine weitere sechsjährige Amtszeit zu kandidieren. Es wäre seine zweite.

Der Jurist hat als Rechtsanwalt praktiziert und war lange Jahre SPD-Fraktionschef in der Bezirksversammlung. Er ist einer der Väter und Initiatoren des zusammen mit der Planungswerkstatt „next hamburg“ erarbeiteten Gutachtens „Wandsbek Impuls“, das 2009 in Auftrag gegeben und nicht aus Steuermitteln, sondern aus der Fraktionskasse bezahlt wurde.

Es hat die Grundzüge der Stadtplanung im Bezirk erarbeitet und Wandsbeks unscheinbare Mitte zwischen dem reichen Norden und den citynahen Stadtteilen Wandsbek, Eilbek und Jenfeld als Handlungsfeld ausgemacht. Ritzenhoffs Wiederwahl gilt als sicher. In Wandsbek „regiert“ Rot-Grün.