Waltershof

Weltkriegsbombe im Hamburger Hafen entschärft

Containerschiffe am Eurokai Waltershof (Symbolfoto)

Containerschiffe am Eurokai Waltershof (Symbolfoto)

Foto: Imago

Die britische Fliegerbombe war bei Arbeiten auf einem Firmengelände in Waltershof entdeckt worden. Arbeiter mussten Arbeitsplätze verlassen.

Hamburg.  Experten des Kampfmittelräumdienstes haben am Donnerstagabend eine britische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg im Hamburger Hafen entschärft. Nach Angaben eines Feuerwehrsprechers startete der Einsatz bereits am Mittag. "Es war schwer, an die Bombe heranzukommen, weil sie unter Wasser lag", so der Sprecher.

Die Entschärfung der 250 Kilogramm-Bombe dauerte von 20 Uhr bis 20.50 Uhr. Einige Arbeiter mussten ihre Arbeitsplätze auf dem Firmengelände an der Dradenaustraße in Hamburg-Waltershof verlassen.