Grosse Freiheit

Vier Männer nach Schlägerei vor einer Diskothek verurteilt

NeustaDT. Im Zusammenhang mit einer Schlägerei vor einer Diskothek auf der Großen Freiheit im Januar 2015 hat das Landgericht die vier Angeklagten zu Strafen zwischen 18 Monaten auf Bewährung und zwei Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt. Bei der Schlägerei war einem der beiden Türsteher in den Fuß geschossen worden. Der mutmaßliche Schütze ist flüchtig. Die Angeklagten waren nach Überzeugung des Gerichts in die Schlägerei verwickelt. In einem ersten Prozess vor dem Amtsgericht hatten die Angeklagten Freiheitsstrafen bis zu vier Jahren kassiert. Jetzt fielen die Urteile teilweise milder aus.