Hamburg

Millionärin aus Leer vermisst – die Spur führt nach Hamburg

Hamburg. Vor 15 Jahren hatte sie Interesse bekundet, die Rote Flora zu kaufen. Jetzt wird die 66 Jahre alte Gerda B. aus Leer vermisst. Die Millionärin ist schon seit dem 26. Oktober verschwunden. Ihre Spur führt nach Hamburg.

Im März 2001 hatte auch das Abendblatt über das Interesse der promovierten Physikerin an der besetzten Roten Flora berichtet. Den Zuschlag erhielt damals der zweite Interessent, Klausmartin Kretschmer. Vorher soll die Frau, die für die Sicherheit im Atomkraftwerk Brokdorf sorgte, schon ein Kulturzen­trum in ihrer Heimat gekauft haben.

Wie die Polizei mitteilte, wurde ihr Auto – ein grauer Jaguar mit Leeraner Kennzeichen – erst am vorigen Donnerstag „ordnungsmäßig geparkt“ in Hamburg entdeckt, nach unbestätigten Berichten in Ottensen. Gerda B. ist etwa 1,70 Meter groß und von untersetzter Statur. Sie hat mittellanges, graues Haar. Hinweise an die Polizei Leer bitte unter Telefon 0491/97 69 00.