Brandt

Hamburger Junge lächelt bald von der Zwieback-Packung

Die Gewinner des Zwieback-Castings

Die Gewinner des Zwieback-Castings

Foto: Brandt Backwaren Vertriebs GmbH

Tom aus Alt-Osdorf wurde unter mehr als 6000 Kindern für die bekannte Verpackung ausgewählt. Auch eine Sylterin wird zum Werbestar.

Köln/Hamburg. Mehr als 6000 Kinder hatten sich beworben: Charlotte Anni (2) aus Sylt und Tom (5) aus Alt-Osdorf haben das Rennen gemacht: Sie sind demnächst kleine Werbestars -- ihre Gesichter zieren Anfang kommenden Jahres bundesweit Zwieback-Packungen.

Seine Einschulung in die Vorschule an der Grundschule Goosacker hat Tom Mitte der Woche verpasst. Stattdessen war der Fünfjährige mit seinem Vater nach Köln geflogen zum großen Finale des bundesweiten Foto-Castings "Wir suchen Dein Lächeln!" Das Lächeln des kleinen blonden Jungen hat die meisten Stimmen bekommen: Ab Januar wird Toms Gesicht auf Brandt-Zwieback-Packungen zu sehen sein.

Tom macht gern Faxen

"Vor der Kamera macht er gern Faxen", sagt Papa Martin Schmidt, der als Unfallchirurg am Universitätsklinikum Eppendorf arbeitet. Zum Glück dauerte die Fotosession von Brandt nur wenige Minuten. Klar, sind Martin und Susanne Schmidt stolz auf ihren Sohn. Dabei seien sie sonst eher zurückhaltend, sie posten auch keine Fotos ihrer drei Kinder auf Facebook. Schwester Paula (6) hatte ebenfalls an dem Wettbewerb teilgenommen, aber nicht gewonnen. Schlechte Luft herrscht deshalb aber keinesfalls im Hause Schmidt: Paula gönnt ihrem kleinen Bruder den Gewinn. Als Trost prangt Paulas Lächeln ebenfalls auf Zwieback-Packungen -- allerdings nur auf limierten Packungen exklusiv für Familie Schmidt.

Zusätzlich zum bereits bekannten Brandt-Kind aus dem Jahr 1983 lächeln dann sieben weitere Mädchen und Jungen aus Bayern, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Hamburg und Schleswig-Holstein für einige Monate auf Millionen Packungen. Eine Jury - darunter auch Sängerin Nena - hatte eine Vorauswahl von 30 Kindern getroffen. Die Gewinnerkinder wurden in einem Online-Voting ermittelt. Es ist das erste Mal nach 30 Jahren, dass andere Kinder auf der Packung zu sehen sind. 1929 hatte die Firma aus dem westfälischen Hagen erstmals ein Kindergesicht als Werbefigur.

Papa Gordon ist mit Zwiebackgeruch aufgewachsen

Charlotte Anni Jedamski ist eine weitere Gewinnerin aus dem Norden und mit zwei Jahren die Jüngste. Von dem Trubel bekommt sie noch gar nichts mit, umso stolzer ist aber ihr Papa Gordon Debus: "Sie ist schon ein Strahle-Mädchen,sehr aktiv und lebendig", sagt er über sein einziges Kind.

Gordon Debus ist Direktor des A-Rosa Resort in List auf Sylt. Er hatte ein Foto seiner Tochter an die Firma Brandt geschickt. Zu dem Zwieback-Fabrikanten hat er eine besondere Verbindung: Seine Großeltern haben in Hagen nahe der Zwieback-Fabrik gelebt. Debus ist mit dem Gerucht frisch gebackenen Zwiebacks groß geworden, hat bei "Brandt Hagen" Basketball gespielt.