Wetter

Über 30 Grad: "Gerd" bringt Hamburg ins Schwitzen

Eine Frau sonnt sich zwischen den Wasserspielen im Park Planten und Blomen in Hamburg

Eine Frau sonnt sich zwischen den Wasserspielen im Park Planten und Blomen in Hamburg

Foto: Axel Heimken / dpa

Beste Wetteraussichten für Hamburg. Am Sonnabend steigt das Gewitterrisiko. Doch das nächste Hoch ist in Sicht.

Hamburg. Es wird warm in Norddeutschland. Sehr warm. Um nicht zu sagen: heiß. Der Norden liegt in den nächsten Tagen im Einflussbereich von Hoch "Gerd", das sich Stück für Stück nach Osteuropa schiebt. Schon am diesem Mittwoch scheint die Sonne vom wolkenlosen Himmel auf Hamburg und den Norden herab. Die Luft erwärmt sich bis zum Nachmittag auf heiße 27 bis 30 Grad. An Nord- und Ostsee ist es zumindest heute noch ein wenig kühler. Bei leichtem Wind steigen die Temperaturen nicht über 25 Grad.

Dem Hoch über Hamburg folgt die Tiefdruckrinne

Je weiter "Gerd" nach Osten wandert, "desto mehr Platz entsteht für das eine oder andere Tiefdruckgebiet", sagt Kent Heinemann vom Institut für Wetter- und Klimakommunikation in Hamburg. Aber: Donnerstag herrscht noch Hochsommerwetter mit 30 bis 33 Grad im ganzen Norden, ebenso am Freitag. Mit dem Herannahen der Tiefdruckrinne am Sonnabend drehe sich der Wind. Statt bis bisher aus Südosten wehe er dann aus Nordosten. Damit steige und das Gewitter- und Schauerrisiko. "Die Luft kühlt sich damit leicht ab", so Heinemann, aber es bleibe mit 26 bis 28 Grad warm. Voraussichtlich rücke schon im Laufe des Sonntags ein Hochdruckgebiet aus Westen nach. Dann könne es tagsüber wieder richtig heiß werden.

Start der Hamburg-Berlin-Klassik bei feinstem Wetter

Sicher ist: Bei allerfeinstem Sommerwetter wird am Donnerstag, 25. August, Frank Horch, Hamburger Senator für Wirtschaft, um 12 Uhr auf dem Hamburger Fischmarkt eine Startflagge schwenken: Dann machen sich 180 Oldtimer und Youngtimer aus sieben Jahrzehnten Automobilgeschichte bei der 9. Hamburg-Berlin-Klassik 2016 auf den Weg von Hamburg nach Berlin. Ein Ferrari Testarossa ist dabei, ein Wartburg 313, ein 1931 Bentley und Yountimer wie der BMW 750i von 1995. Olympiasiegerin Katarina Witt fährt mit, „Tatort“-Star Richy Müller, „Traumschiff“-Kapitän Siegfried Rauch und auch Ex-Rennfahrer Leopold „Poldi“ Prinz von Bayern.

Es gibt viele Gelegenheiten, die Autos aus der Nähe zu bewundern. Stationen der größten Oldtimer-Rallye Norddeutschlands sind unter anderen die Eulenspiegel-Stadt Mölln, Zarrentin am Schaalsee, die Altstadt von Parchim, Lübz und Plau am See. Tagesziel des ersten und Startpunkt des zweiten und dritten Rallyetages ist der Marktplatz von Göhren-Lebbin. Außerdem rollen die Teilnehmer an zahlreichen Schlössern vorbei: Angefahren werden unter anderem das Schloss Alt Sammit, die Burg Schlitz und das Schloss Ulrichshusen. An Tag drei (Sonntag, 27. August) geht es zunächst durch Flecken Zechlin, Gransee und den Ziegeleipark Mildenberg bei Zehdenick und nach Potsdam. Ziel ist um das Axel-Springer-Haus in Berlin.

Uhlenfest mit Gewitter- und Schauerrisiko

Am Sonnabend und Sonntag (27. und 28. August) könnte es gewittern. Das wird die Uhlenhorster nicht vom Feiern abhlaten. Am Sonnabend startet das "Dat Uhlenfest" zum Tanzen, Stöbern und Genießen. Der Hofweg und die Papenhuder Straße werden zur Kunst-, Kultur- und Unterhaltungsmeile. Straßenkünstler präsentieren auf dem Theaterplatz Artistik und Clownerie. Es gibt eine Kinderbühne mit Puppentheater und Musik von der Hexe Knickebein.

Fashion Flash mit Kreischgarantie

Sollte es am Sonnabend tatsächlich gewittern und schauern, gibt es zumindest für die Frauen ein Ersatz-Event zum Ausflug ans Meer oder zum Besuch von Straßenfesten: Am Freitag und Sonnabend macht das mobile Outlet „Fashion Flash“ zum fünften Mal in Hamburg fest. Schickes, Lässiges und Sportliches von mehr als 500 Topmarken zu günstigen Preisen versprechen die Veranstalter, ein Start-Up aus Berlin. Zu dem Shopping-Event am 26. und 27. August im Altonaer Cruise Center werden etwa 6500 Besucher erwartet. Geöffnet ist das Outlet jeweils von 10 bis 20 Uhr. Der Eintritt ist frei.