Hamburg

Der beste Blick auf die Radler

HafenCity, Lombardsbrücke oder Blankenese – Tipps für den richtigen Standort

Hamburg. Das Abendblatt gibt Tipps für die beste Aussicht und die interessantesten Streckenabschnitte.

HafenCity
Hier können Sie am frühen Morgen mit der Kulisse des Hafens im Hintergrund den Start der Teilnehmer des Jedermann-Rennens ab 8.10 Uhr in der Shanghaiallee bejubeln. Ab 11.31 werden die Profis hier durch die Osakaallee radeln.

Lombardsbrücke
Von diesem Standpunkt haben Sie den perfekten Blick auf die Profis, wenn Sie gegen 13.49 Uhr die Alster über die Kennedy-Brücke überqueren.
B
uchholz Wer miterleben will, wie die Profis richtig „Gas“ geben, der kommt ab 12.33 Uhr in Buchholz auf seine Kosten. Dort wird an der Hamburger Straße die Sprintwertung abgegeben.

Blankenese
Im Hamburger Westen können Sie die Fahrer bei der Bergwertung erleben. Den Kösterberg in Blankenese werden die Jedermänner und Frauen ab 11.25 Uhr bewältigen. Den Profis steht die viermalige Überquerung des Wasebergs (78 Meter) bevor – zwischen 14.40 und 16.15 Uhr. Auch an der Elbchaussee können Sie die Sportler ab 14.45 Uhr wiederholt in bester Elb-Kulisse beobachten.
Wedel Hier versammeln sich Radsportfans wieder am Roland, wenn die Fahrer ab 11.16 am Marktplatz vorbeikommen, die Profis werden hier ab 14.34 erwartet.


Mönkebergstraße
Wenn Sie gemeinsam mit Tausenden Schaulustigen die Zieleinfahrt der Fahrer in der Mönckebergstraße bejubeln wollen, sollten Sie möglichst zeitig kommen, um sich einen guten Platz an der Strecke zu sichern. Die Jedermänner und Frauen werden ab 11.50 Uhr, die Profis ab 16.40 Uhr im Ziel erwartet.

Weitere Infos unter velothon.ironman.com/
de-de-/events/hamburg-cyclassics