Harvestehude

Der Grindelberg wird zur Dauerbaustelle

Franziska Coesfeld

Bis zum April 2017 werden die Fahrbahn, Geh- und Radwege umfassend saniert

Harvestehude. Autofahrer müssen sich von kommendem Montag an auf mehrmonatige Verkehrsbehinderungen am viel befahrenen Grindelberg in Harvestehude einstellen, an dem auch das Bezirksamt Eimsbüttel seinen Sitz hat. Grund ist eine umfassende Sanierung der Geh- und Radwege sowie der Fahrbahn. Bis auf eine dreimonatige Winterpause werden bis zum April 2017 Radfahrstreifen teilweise auf die Straße verlegt, die Fahrbahn verbreitert und Gehwege instand gesetzt.

Die Baustelle wird zwar nicht zu einer kompletten Sperrung des Grindelbergs führen – Geduld müssen die Autofahrer bis zum kommenden Frühjahr dennoch aufbringen. Von kommendem Montag (8. August) an bis zum 29. September werden am Grindelberg zunächst die beiden Fahrstreifen stadteinwärts zwischen der Isestraße und der Helene-Lange-Straße gesperrt. Die Autofahrer und der Busverkehr werden in dieser Zeit über die beiden Busfahrstreifen geführt.

Ab dem 4. Oktober wird es dann stadtauswärts eng auf dem Grindelberg: Bis zum 10. November wird der rechte Fahrstreifen zwischen Hausnummer 70 und Isestraße gesperrt. Autofahrer müssen in dieser Zeit auf den linken Fahrstreifen und den Busfahrstreifen ausweichen. An einem Wochenende, voraussichtlich 11. bis 14. November, wird ebenfalls für Asphaltierungsarbeiten in beide Richtungen jeweils nur eine Spur befahrbar sein.

Die Straße Schlankreye wird zwischen dem 8. August und 3. Oktober an der Kreuzung zum Grindelberg in Höhe des Kinos in beide Richtungen gesperrt. Die Umleitung für den Durchgangsverkehr führt über die Straßen Grindelberg, Beim Schlump und Schäferkampsallee. Das Holi Kino bleibt fußläufig erreichbar.

Für Fußgänger und Radfahrer ist der Grindelberg während der gesamten Sanierung passierbar. Zudem bleibt die Bushaltestelle Hoheluftbrücke in Betrieb.

Weitere Informationen zu der Baustelle gibt es unter http://lsbg.hamburg.de/anliegerinformationen.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg