EM 2016

Trotz Schietwetters: 10.000 Hamburger auf dem Fanfest

Fans auf dem Heiligengeistfeld

Fans auf dem Heiligengeistfeld

Foto: FrankPeters / WITTERS

Rund 10.000 Hamburger haben auf dem Heiligengeistfeld die deutsche Mannschaft unterstützt. Innensenator Grote hatte das Fest eröffnet.

Hamburg.  Das unbeständige Wetter hat den Ansturm auf das größte Fanfest in Hamburg zur Fußball-Europameisterschaft am Sonntagabend in Grenzen gehalten. Beim ersten Spiel der deutschen Nationalmannschaft feierten nach Angaben der Veranstalter rund 10.000 Besucher auf dem Heiligengeistfeld mit; 50.000 Menschen passen auf das Gelände.

Zum Liveticker

In Schwarz-Rot-Gold fieberten und jubelten die Fans unter freiem Himmel mit. „Wir freuen uns auf einen tollen Fußballabend“, sagte Innensenator Andy Grote (SPD) bei der offiziellen Eröffnung kurz vor Anpfiff.

Das Fanfest in Hamburg hatte mit dem ersten Spieltag der deutschen Nationalmannschaft erstmals geöffnet. Unter strengen Sicherheitskontrollen strömten bereits am Sonntagnachmittag Tausende Fans auf das Heiligengeistfeld, um sich die Partie Türkei-Kroatien anzusehen.