Critical Mass

Fahrraddemonstranten legen Busverkehr in der City lahm

Teilnehmer der Fahrraddemo Critical Mass in Hamburg (Archivfoto)

Teilnehmer der Fahrraddemo Critical Mass in Hamburg (Archivfoto)

Foto: Axel Tiedemann

Auf dem Heiligengeistfeld sind die Critical Mass-Teilnehmer am heutigen Freitag gestartet. Polizei meldet rund 2000 Teilnehmer.

Hamburg.  Sie sind in Hamburg eine konstante Größe: die Fahrraddemonstranten der Bewegung namens Critical Mass. Am Freitagabend haben die Fahrradfahrer, die sich jeden letzten Freitag im Monat treffen, wieder ihre Macht bewiesen und haben nicht nur die Geduld der Autofahrer strapaziert, sondern auch den Busverkehr in der Innenstadt in großen Teilen lahmgelegt.

Christoph Kreienbaum, Sprecher der Hochbahn sagt: „Da unsere Fahrer nicht wissen, auf welcher Route die Critical Mass-Demonstranten fahren, können sie sich auch schwerlich für eine Umleitung entscheiden.“

Um 19 Uhr war die Critical Mass am Heiligengeistfeld auf St. Pauli gestartet und unter anderem über die Straße Großer Burstah in Richtung Innenstadt gefahren. Laut Polizei nehmen rund 2000 Menschen an der Fahrraddemo teil, friedlich, wie gewohnt, so ein Sprecher.