Hamburg

Widerruf bei Baukrediten: Für Banken geht es um Milliarden

Der Hamburger Anwalt Peter Hahn (l.) mit seinem Mandanten Timo Butzug, der wegen fehlerhafter Widerrufsbelehrung gegen die DSL Bank klagt

Der Hamburger Anwalt Peter Hahn (l.) mit seinem Mandanten Timo Butzug, der wegen fehlerhafter Widerrufsbelehrung gegen die DSL Bank klagt

Foto: Marcelo Hernandez

Fehlerhafte Verträge zur Hausfinanzierung können nur noch bis 21. Juni beanstandet werden. Anwälte schlagen Alarm.