Hamburg

Elbphilharmonie Nr. 4 im Terminal 1 am Flughafen

Das Elbphilharmonie-Modell am Hamburger Flughafen

Das Elbphilharmonie-Modell am Hamburger Flughafen

Foto: Daniel Reinhardt / dpa

Premiere hatte das Modell auf der Tourismusmesse. Nun wirbt die vier Meter hohe Variante auf dem Flughafen für das Konzerthaus.

Hamburg.  Die amtliche Zahl der Elbphilharmonie-Varianten im Hamburger Stadtgebiet hat sich nun auf vier erhöht: Es gibt das hinlänglich bekannte Original am Kaiserkai, die Miniatur Wunderland-Version in der Speicherstadt, das 1:10-Akustik-Modell des Großen Saals in einem maßgeschneiderten Pavillon auf den Magellan-Terrassen – und Nummer vier, doch nur bis zum 20. Juni, unübersehbar im Terminal 1 des Flughafens.

Premiere auf der Tourismusmesse ITB in Berlin

Dieses Elbphilharmonie-„Modul“ ist zwar ebenfalls nicht komplett, dafür aber im Maßstab 1:25, vier statt 110 Meter hoch, aus Holz, Aluminium, Stoff und Acryl, mit Querschnitts-Grafik des Gebäudes und Multimedia-Funktionen. Ein Touchscreen informiert über die verschiedenen Gebäudeteile und die Entstehungsgeschichte.

Über Kopfhörer werden Kostproben des Programmangebots gegeben. Bonusmaterial dieser Ausstellung auf Zeit ist eine etwa 50 Kilo schwere Portion der „Weißen Haut“, jener wellenförmig gefrästen Gipsfaser-Platten, die dem Großen Saal zu seiner erhofft einzigartigen Akustik verhelfen sollen.

Seine Premiere hatte Elbphilharmonie Nummer vier als Aufmerksamkeitsköder vor einigen Wochen auf dem Hamburg-Stand der Tourismusmesse ITB in Berlin erlebt. An seinem Flughafen-Stehplatz soll das Modell Touristen und Gästen aus aller Welt die Besonderheiten des Gebäudes näher bringen. Nächster Standort des Moduls wird die „IATA Slot Conference“ sein, eine internationale Flugverbands-Tagung im CCH.

Alle Tickets für Konzerte in der Elbphilharmonie erhalten Sie auch bei uns! Hamburger Abendblatt-Geschäftsstelle Großer Burstah 18-32, 20457 Hamburg Öffnungszeiten: Mo - Fr 9 – 19 Uhr, Sonnabend 10 – 16 Uhr