Ladies Lunch

Charlie Chaplins Enkelin Laura auf Opas Spuren

Laura Chaplin erzählte beim Ladies
Lunch über ihr Lach-Buch

Laura Chaplin erzählte beim Ladies Lunch über ihr Lach-Buch

Foto: Getty

Die Enkelin des verstorbenen britischen Komikers Charlie Chaplin war aus der Schweiz angereist, um ihr neues Buch vorzustellen.

Hamburg.  „Wussten Sie, dass die beste Anti-Aging-Methode komplett kostenlos ist?“, fragte Laura Chaplin ihre 49 Zuhörerinnen gestern Mittag im Restaurant „Red Chamber“. Die Enkelin des verstorbenen britischen Komikers Charlie Chaplin war aus der Schweiz angereist, um bei einem Ladies Lunch des Wäscheherstellers Triumph ihr neues Buch vorzustellen. Thema: Lachen. „Mein Großvater hat es geschafft, die Menschen in den schwersten Zeiten zum Lachen zu bringen“, sagt sie, die zehn Jahre nach seinem Tod 1977 zur Welt kam. „Das bewundere ich. Ich denke, wir alle sollten viel mehr lachen.“

Übrigens: Während ein Baby noch 500 Mal pro Tag lacht, kommen Erwachsene nur auf durchschnittlich 15 Mal. Gar nicht so komisch.