Hamburg

Feuer in Messie-Wohnung in Altona

Anwohner alarmierten am Mittwoch die Einsatzkräfte. 18 Feuerwehrleute waren nötig, um den Brand zu löschen.

Altona.  Schwieriger Einsatz für die Hamburger Feuerwehr: Am Mittwochmittag alarmierten Anwohner die Einsatzkräfte, nachdem sie ein Feuer im ersten Obergeschoss eines Hauses in der Eggerstedtstraße bemerkt hatten. Als die Feuerwehrleute vor Ort eintrafen, stellten sie fest, das in der von einem Mann mit "Sammelleidenschaft" bewohnten Wohnung anscheinend Unrat in Brand geraten war.

Unter Atemschutz gelang es ihnen, das Übergreifen des Feuers auf die gesamte Wohnung zu verhindern und den Brand zu löschen. Der Mann hatte beim Eintreffen der Feuerwehr seine Wohnung bereits verlassen und wurde nicht verletzt. Die genaue Brandursache konnte noch nicht geklärt werden.