Hamburg

Annett Louisan erpresst – 42-Jähriger muss vor Gericht

Hamburg. Ein 42 Jahre alter Mann soll versucht haben, die Hamburger Sängerin Annett Louisan („Das Spiel“) zu erpressen. Das berichtet die „Hamburger Morgenpost“. Der Angeklagte steht am kommenden Freitag vor dem Amtsgericht. Er soll Louisan laut Staatsanwaltschaft über Facebook eine Nachricht geschickt haben, in der er behauptete, maßgeblich an ihrem Erfolg beteiligt zu sein – ohne dass eine rechtliche Grundlage bestand. Er habe sie aufgefordert, ihm 20 Prozent ihrer Einkünfte zu überweisen und gedroht, ihre „Schuld“ sonst auf eine „persönliche immaterielle Weise“ zu regeln.