Blankenese

Brandstifter zünden Autos an – Augenzeugen verhindern Großfeuer

Blankenese.  Bislang unbekannte Brandstifter haben in der Nacht zum Freitag versucht, an der Godeffroy­straße in Blankenese mehrere abgestellte Luxusautos anzuzünden. Ein Wagen vom Typ Audi Q7 brannte komplett aus. Ein Mercedes, ein Maserati und ein Jaguar wurden jedoch dank des Eingreifens von Passanten nur leicht oder gar nicht beschädigt.

Sie entfernten brennende Grillanzünder, bevor die Flammen auf die Fahrzeuge übergriffen. Das Motiv der Tat ist unklar. Bei einem Wagen handelt es sich um ein Firmenfahrzeug, bei einem anderen betroffenen Auto um einen Mietwagen. Brandermittler des Landeskriminalamtes Hamburg haben den Fall übernommen. (zv)