Konzert-Tipps

Alle Jahre wieder: Die "Zwischen-den-Jahren"-Konzerte

Auch Extrabreit („Hurra, hurra, die Schule brennt“) ist vor Silvester in Hamburg Stammgast

Auch Extrabreit („Hurra, hurra, die Schule brennt“) ist vor Silvester in Hamburg Stammgast

Foto: igs Hamburg 2013

Es würde ja auch etwas zwischen den Jahren fehlen: Diese Konzerte alter Bekannter finden bis Silvester in Hamburg statt.

Hamburg.  Feste Strukturen braucht der Mensch, sonst ist er verloren im freien Raum der Beschäftigungen, Dinge, Wünsche. Und der Veranstaltungen.

Konzerte also, die sich trefflich in die Besonderheit der Jahresendzeit fügen. Weihnachten und Silvester/Neujahr als Rituale, als teilweise religiös aufgeladene Traditionen: Um die Leerstelle zwischen den Feiertagen zu überbrücken, haben sich einige Künstler schon vor einiger Zeit entschieden, das im Gewohnheitsmodus befindliche Publikum nicht darben zu lassen.

So spielte Jamaica Papa Curvin viele Jahre Weihnachten erst in der Markthalle, dann in der Fabrik. Damit hat er sich in Mitteleuropa um die karibisch geprägte Entspanntheit verdient gemacht. Und viele dankbare Konzertgänger aus der oft gar nicht so harmonischen Familienfestenge befreit.

Auch die Beatles-Revival-Band gehört zu den Gruppen, die in schöner Regelmäßigkeit nach Hamburg kommt. Ihr Konzert war am Sonnabend. Wer es verpasst hat und einen neuen, jährlich wiederholten Ausgehbrauch aufnehmen will, hier sind die Möglichkeiten: Heute, am 28.12., spielt die deutsche Rocklegende Lake, die in den 1970er-Jahren weltweit Zuhörer fand und seit gut einem Jahrzehnt wieder auf der Bühne steht, in der Fabrik.

Am Dienstag gibt der ewige und wunderbare Bernd Begemann mal wieder ein Konzert im Knust; Hamburger Songwriterkunst vom Feinsten, die im Jahreskehraus noch mehr am Platz ist als sonst. Am 30.12. dann die Qual der Wahl: Die Rockband Die Happy mit Frontfrau Marta Jandová präsentiert im Docks ihre Version lauter Musik. Hannes Bauer & Orchester Gnadenlos kommen mit Blues und Gitarren in die Fabrik, während die NDW-Legenden Extrabreit mal wieder die Markthalle beehren. Das Beste ist: Wer es diesmal verpasst, der muss nicht weinen. Im nächsten Jahr sind sie alle wieder da. Garantiert.

Lake Mo 28.12., 20.00, Fabrik (S Altona), Barnerstr. 36. Tickets 24,- an der Abendkasse Bernd Begemann Di 29.12., 21.00, Knust (U Feldstraße), Neuer Kamp 30, Karten zu 16,75 im Vvk. Die Happy Mi 30.12., 20.00, Docks (S Reeperbahn), Spielbudenplatz 19. Tickets 28,20 im Vvk. Hannes Bauer & Orchester Gnadenlos Mi 30.12., 20.00, Fabrik (S Altona, M2, 3), Barnerstraße 36. Tickets 17,- im Vvk. Extrabreit Mi 30.12., 20.00, Markthalle (S/U Hbf), Klosterwall 11. Tickets 22,70 im Vvk.