Landkreis Harburg

Polizei warnt in Hamburg vor Einbrechern auf der Flucht

Die Polizei fahndet nach den Einbrechern und warnt Autofahrer im Landkreis Harburg und in Hamburg, keine Anhalter mitzunehmen (Archivbild)

Die Polizei fahndet nach den Einbrechern und warnt Autofahrer im Landkreis Harburg und in Hamburg, keine Anhalter mitzunehmen (Archivbild)

Foto: Patrick Seeger / picture alliance / dpa

Drei Männer haben in Maschen einen Tresor gestohlen. Einer konnte gefasst werden, zwei Komplizen könnten sich als Anhalter versuchen.

Maschen/ Hamburg. Nach einem Einbruch und einer spektakulären Flucht fahndet die Polizei nach zwei Einbrechern. Autofahrer im Landkreis Harburg sowie in Hamburg werden von der Polizei gewarnt, keine Anhalter mitzunehmen. Ein Polizeisprecher: “Es könnte sich um die Tatverdächtigen handeln.“

Die Männer waren laut Polizei zusammen mit einem Komplizen am Montag gegen 3 Uhr in eine Tankstelle in Maschen (Landkreis Harburg) eingebrochen und hatten dort einen Tresor gestohlen. Auf der Flucht mit einem ebenfalls gestohlenen Auto konnte die Polizei das Trio stoppen. Einer der Männer, ein 27 Jahre alter Hamburger, wurde festgenommen. Seine Komplizen flüchteten zu Fuß. In dem Wagen stellten die Beamten den Tresor sicher.