Burchardkai

Tankcontainer verliert giftige Substanz im Hamburger Hafen

Der Burchardkai im Hamburger Hafen

Der Burchardkai im Hamburger Hafen

Foto: Daniel Bockwoldt / dpa

Ein schwefelhaltiges Terpentingemisch ist am Burchardkai ausgetreten. Leck in Tankcontainer eines liberianischen Dampfers.

Hamburg.  Aus einem Tankcontainer eines Dampfers unter liberianischer Flagge sind am Dienstag aus noch ungeklärter Ursache im Hafen mehrere Liter einer giftigen Substanz ausgetreten. Das schwefelhaltige Terpentingemisch habe sich auf sechs Container unterhalb des leckgeschlagenen Tankbehälters verteilt, sagte ein Feuerwehrsprecher.

Die Feuerwehr war mit 20 Leuten, teils unter Schutzmontur, am Burchardkai im Einsatz, um das Leck abzudichten. Die Container seien entladen und sicher abgestellt worden. Eine Fachfirma übernahm die weiteren Maßnahmen.