Wie in Berlin

HVV plant mehrsprachige Fahrpläne für Flüchtlinge

Hamburg.  Der HVV will für die Flüchtlinge in der Hansestadt mehrsprachige Flyer herausbringen. „Schon in rund zwei Wochen werden die dreisprachigen Broschüren mit deutscher, englischer und arabischer Sprache erhältlich sein, die den vielen Flüchtlingen bei der selbstständigen Fortbewegung mit öffentlichen Verkehrsmitteln behilflich sein sollen“, sagte der Sprecher des Hamburger Verkehrsverbunds, Rainer Vohl, am Donnerstag. Ein ähnliches Projekt läuft bereits erfolgreich in Berlin.