Hannover

Jenisa-Prozess wird nicht eingestellt

Der Prozess um den Tod der achtjährigen Jenisa am Landgericht Hannover wird wie geplant fortgesetzt. Die Richter wiesen am Dienstag den Antrag der Verteidigung zurück, das Verfahren einzustellen. Die Anwältin des 44 Jahre alten mutmaßlichen Mörders hatten argumentiert, die Ermittlungen seien vor Jahren schon einmal eingestellt worden. Der Mann soll die Nichte seiner damaligen Lebensgefährtin 2007 sexuell missbraucht und getötet haben.