Dunkle Jahreszeit

Hilfe im Notfall: Hochbahn informiert über Notrufknopf

Mitarbeiter der Hochbahn wollen am Freitag und am Sonnabend Fahrgäste über das Sicherheitskonzept aufklären

Mitarbeiter der Hochbahn wollen am Freitag und am Sonnabend Fahrgäste über das Sicherheitskonzept aufklären

Foto: Hamburger Hochbahn / HA

Am Wochenende lädt die Hamburger Hochbahn an einigen U-Bahn-Haltestellen und Busanlagen zur Fahrgastaktion „Ich drück für dich“.

Hamburg. Die Hamburger Hochbahn AG lädt am Freitag und Sonneband, 18. und 19. September, zu den Sicherheitstagen. Mit dieser Aktion will die Hochbahn ihren Fahrgästen Informationen zur Nutzung von Infosäulen und Notrufknöpfen geben.

Unter dem Motto „Ich drück für dich“ erklären Mitarbeiter der Hochbahn an den U-Bahn-Haltestellen Barmbek, Berliner Tor, Schlump, Hauptbahnhof Süd und Jungfernstieg sowie an den Busanlagen Barmbek, Wandsbek Markt, Poppenbüttel, Wilhelmsburg und Billstedt die Sicherheitseinrichtungen.

Insbesondere kurz vor der dunklen Jahreszeit sollen Fahrgäste aufgeklärt werden, wie sie in brenzligen Situationen handeln können. Jeder Fahrgast sei dazu angehalten ohne mögliche Hemmschwelle den Notrufknopf zu drücken, heißt es von der Hochbahn.