Handeloh

Nach Massenrausch – Polizei wartet weiter auf Blutproben

Nach dem folgenschweren Massenrausch bei einem Heilpraktikertreffen südlich von Hamburg wartet die Polizei auf die Untersuchungsergebnisse der Blutproben. „Die Befragungen der Betroffenen laufen derzeit“, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Die Polizei vermutet, dass die 24- bis 56-Jährigen kollektiv die Szenedroge 2C-E genommen haben. Ob freiwillig, sei noch unklar. Das Drogenexperiment hatte am Freitag einen Großeinsatz ausgelöst. 29 Seminarteilnehmer wurden in Krankenhäuser gebracht.