Statistik

So wächst Hamburgs Bevölkerung in den nächsten 20 Jahren

Noch bis 2030 gibt es mehr Geburten als Sterbefälle in Hamburg. Danach kann die Stadt nur durch Zuwanderer wachsen

Noch bis 2030 gibt es mehr Geburten als Sterbefälle in Hamburg. Danach kann die Stadt nur durch Zuwanderer wachsen

Foto: Z1022 Patrick Pleul / dpa

Laut Prognose der Statistikämter könnten 2035 knapp 1,9 Millionen Menschen in der Hansestadt wohnen – wenn es genug Zuwanderer gibt.

Hamburg. In den nächsten 20 Jahren wird die Zahl der Hamburger deutlich steigen. Nach Berechnungen der Statistikämter von Bund und Ländern könnten in der Hansestadt 2035 bis zu 116.000 mehr Menschen leben als jetzt. Das ist das Ergebnis der am Montag veröffentlichten 13. koordinierten Bevölkerungsvorausberechnung.

Danach wird die Einwohnerzahl Hamburgs von 1,780 Millionen Ende dieses Jahres bei geringer Zuwanderung auf 1,837 Millionen Einwohner steigen. Wenn eine höhere Zuwanderung zu Grunde gelegt wird, könnten es sogar knapp 1,9 Millionen Menschen sein.

Ursache des Anstiegs ist sowohl eine positive Bilanz aus Geburten und Sterbefällen als auch ein Wanderungsgewinn bis in die zweite Hälfte der 2020er Jahre. Erst nach 2030 ändert sich das. Dann gibt es mehr Sterbefälle als Geburten. Dieses Minus kann dann nur durch Zuwanderung ausgeglichen werden.

Altersstruktur in Hamburg ändert sich

Interessant ist auch, was die Statistiker zur Verteilung in den unterschiedlichen Altersgruppen herausgefunden haben. Laut Prognose wird es künftig mehr Jüngere und Ältere geben, aber weniger Menschen im erwerbsfähigen Alter. Im Jahr 2015 sind 1,129 Millionen Hamburger zwischen 20 und 65 Jahren alt. 2035 werden es den Berechnungen zufolge zwischen 17.000 und 60.000 Personen weniger sein.

Besonders stark steigt die Zahl der 65-Jährigen und Ältern. In 20 Jahren sollen es 90.000 Männer und Frauen mehr als derzeit sein. Auch die Zahl der Menschen über 80 Jahre nimmt zu: sie steigt von 91.000 auf 120.000. Die Ursache ist die steigende Lebenserwartung.

Wer lebt wo in Hamburg?