Freizeitangebot

HafenCity soll "Sports Dome" bekommen -Eröffnung 2018

2018 soll der SportsDome eröffnet werden

2018 soll der SportsDome eröffnet werden

Foto: LB / Sportsdome

Das Sport- und Freizeitzentrum soll bis zu 320.000 Besucher pro Jahr in die HafenCity locken. 200 Arbeitsplätze sollen entstehen.

Hamburg. Die HafenCity soll zum Treffpunkt der Sportszene werden: Auf einem Grundstück an der Versmannstraße im Quartier Baakenhafen planen die Projektentwickler Leif Bachorz und Wilfried Lühmann einen „Sports Dome“.

Die Eröffnung ist für 2018 geplant, aktuell läuft der Architektenwettbewerb. Das Investitionsvolumen liegt bei rund 40 Millionen Euro: „Wir realisieren hier ein Sport- und Freizeitzentrum, dass es so weder in Deutschland noch in Europa bislang gibt. Aufgrund des einzigartigen Konzepts, sprechen wir eine breite Zielgruppe an“, sagte Leif Bachorz dem Abendblatt.

Der „Sports Dome“ soll bis zu 320.000 Besucher pro Jahr in die HafenCity locken und rund 200 Arbeitsplätze schaffen.Der Plan ist spektakulär: In dem sechsgeschossigen Gebäude sollen mehr als 20 Trendsportarten auf rund 20.000 Quadratmeter Bruttogeschossfläche angeboten werden.

Alle Details zu dem geplanten Objekt lesen Sie in der Donnerstagausgabe des Hamburger Abendblatts.