hamburg

Runder Tisch: Abendblatt-Leser können Olympia-Fragen stellen

hamburg. Wie nachhaltig müssen Olympische Spiele in Hamburg werden? Zu diesem Thema veranstaltet die private Olympia-Initiative „Feuer und Flamme“ in der Reihe „2024 – Hamburg diskutiert die Spiele“ am Donnerstag, 27. August, im Unilever-Haus in der HafenCity den zweiten runden Tisch. Erneut werden Experten diskutieren, zugesagt haben unter anderem Jens Kerstan, Senator für Umwelt und Energie, Monika Griefahn, Direktorin für Umwelt und Gesellschaft AIDA Cruises, Manfred Brandt, Vorstand Mehr Demokratie, Sascha Müller-
Kraenner, Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe (DUH), sowie Sylvia Schenk, Leiterin Arbeitsgruppe Sport Transparency International Deutschland. Moderiert wird die Veranstaltung von der Abendblatt-Redakteurin Angelika Hillmer.

Ab sofort können Abendblatt-Leser Fragen für die Diskussion stellen. Ein entsprechendes Formular finden Sie auf unserer Homepage. Die Veranstaltung wird von 18 Uhr an im Internet auf www.abendblatt.de übertragen.