Verfassungsschutz Hamburg

Tag der Patrioten als rechtsextreme Versammlung eingestuft

Der "Tag der Patrioten" ist für den 12. September in der Hamburger City geplant. 500 Teilnehmer werden erwartet. Gegendemo geplant.

Hamburg. Der Verfassungsschutz hat den in Hamburg geplanten „Tag der deutschen Patrioten“ als eine rechtsextremistische Veranstaltung eingestuft. „Wer am 12. September 2015 an der geplanten Versammlung teilnimmt, nimmt an einer rechtsextremistischen Versammlung teil“, erklärte der Hamburger Verfassungsschutz am Mittwoch auf seiner Homepage.

An der Organisation des geplanten Aufzugs durch die Innenstadt mit mindestens 500 Teilnehmern seien maßgeblich Rechtsextremisten beteiligt. Mehrere Organisationen haben bereits zu Gegendemonstrationen aufgerufen.