Entdeckungstour

Ein Ausflug auf der Alster und ihren Kanälen

9. ALSTERDAMPFER. Der Goldbekkanal kurz vor der Mündung in den Rondeelkanal,
der wieder in die Alster führt: Dicht hängen hier die
Bäume und doch kommen die Schiffe der Alster­Touristik GmbH
(ATG) noch durch. Mitte des 19. Jahrhunderts fuhren auf den Alsterkanälen
weit mehr Schiffe als heute, es gab sogar mit den rund 30
dampfbetriebenen Schiffen einen regelrechten Liniendienst bis zum
Stadtpark und nach Ohlsdorf. Noch heute nennt man die Schiffe daher
Alsterdampfer. Mit der schnelleren Konkurrenz von U­Bahnen und Bussen
wandelte sich die Schifffahrt aber immer mehr zu einem Ausflugsgeschäft.
1983 wurde der Linienverkehr auf der Alster als Teil des öffentlichen
Nahverkehrs eingestellt. Eine Kanalfahrt
kostet heute 20 Euro, Start der Alsterschiffe ist
am Jungfernstieg an der Binnenalster am Anleger
der ATG, die zum städtischen Hochbahn­Unternehmen
gehört. Jetzt, an diesen schönen Sommertagen
hat das Unternehmen auf dem Wasser
die vor allem im Winter herbeigesehnte
Hochsaison. Infos: www.alstertouristik.de

9. ALSTERDAMPFER. Der Goldbekkanal kurz vor der Mündung in den Rondeelkanal, der wieder in die Alster führt: Dicht hängen hier die Bäume und doch kommen die Schiffe der Alster­Touristik GmbH (ATG) noch durch. Mitte des 19. Jahrhunderts fuhren auf den Alsterkanälen weit mehr Schiffe als heute, es gab sogar mit den rund 30 dampfbetriebenen Schiffen einen regelrechten Liniendienst bis zum Stadtpark und nach Ohlsdorf. Noch heute nennt man die Schiffe daher Alsterdampfer. Mit der schnelleren Konkurrenz von U­Bahnen und Bussen wandelte sich die Schifffahrt aber immer mehr zu einem Ausflugsgeschäft. 1983 wurde der Linienverkehr auf der Alster als Teil des öffentlichen Nahverkehrs eingestellt. Eine Kanalfahrt kostet heute 20 Euro, Start der Alsterschiffe ist am Jungfernstieg an der Binnenalster am Anleger der ATG, die zum städtischen Hochbahn­Unternehmen gehört. Jetzt, an diesen schönen Sommertagen hat das Unternehmen auf dem Wasser die vor allem im Winter herbeigesehnte Hochsaison. Infos: www.alstertouristik.de

Foto: Axel Tiedemann

Elbe, Bille und Alster prägen Hamburg. Das Abendblatt geht auf den Flüssen der Stadt auf Entdeckungstour. Teil 2: die Alster.