Hamburg

Vorsicht vor Giftködern

Es ist der Albtraum eines jeden Hundebesitzers: Hundehasser verteilen auf Hamburger Grünflächen Giftköder – mal sind es Fleischstücke mit Glasscherben oder Rasierklingen, mal Köder mit Rattengift versetzt. Verschlingen Hunde die Köder, leiden sie oft stundenlang unter den Qualen, viele von ihnen sterben.

Eine Karte
im Internet zeigt, wo in Hamburg solche gefährlichen Köder verteilt werden. Auf www.giftkoeder-radar.com können Hundebesitzer Giftköder melden und so andere vor den tödlichen Fallen warnen. Allein in den vergangenen neun Monaten wurden im Hamburger Stadtgebiet mehr als 30 Fälle gemeldet, sagen die Betreiber.