Vor Baustelle

65-Jähriger stürzt vom Rad – lebensgefährlich verletzt

Winterhude. Nach einem Sturz vom Fahrrad schwebt ein 65 Jahre alter Mann in Lebensgefahr. Polizisten fanden den Radfahrer gegen 2.30 Uhr auf einem Radweg im Braamkamp. Laut Polizei deuten die Spuren darauf hin, dass er auf dem Radweg Richtung Deelböge gefahren war und vor der Bahnunterführung aus nicht erkennbaren Gründen bremste. Der Unfallort befinden sich direkt vor einer Baustelle. Der 65-Jährige blutete stark aus Wunden im Gesicht und am Kopf. Er musste reanimiert und mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus transportiert werden. Zeugenhinweise an die Polizei, Telefon: 428 65 39 61. (dah)