Hochbahn

Zahlreiche Buslinien fahren nur noch im Zehn-Minuten-Takt

Hochbahn-Busse auf dem Betriebshof in Wandsbek

Hochbahn-Busse auf dem Betriebshof in Wandsbek

Foto: Ulrich Perrey / dpa

Vom 16. Juli bis 26. August stellt die Hamburger Hochbahn auf den Sommerferien-Fahrplan um. Viele Buslinien fahren seltener.

Hamburg. Wer den Sommer in Hamburg verbringt, muss sich auf geänderte Fahrzeiten für 14 Buslinien in der Stadt einstellen. Wie die Hamburger Hochbahn am Freitag mitteilte, verkehren folgende Buslinien vom 16. Juli bis 26. August nur noch im Zehn-Minuten-Takt: M4, M6, M8, M13, M23, M26, M27, 114, 118, 143, 176, 178 und 263. Die Linie M6 fährt in der Hauptverkehrszeit weiterhin im Fünf-Minuten-Takt. Außerdem fährt die M10 ganztägig alle sechs bis sieben statt alle fünf Minuten.

Die elektronischen Auskunftssysteme und die Aushänge an den Haltestellen sollen entsprechend aktualisiert werden. Die Hochbahn begründet die Fahrplanänderungen mit dem Wegfall des Schülerverkehrs, den Semesterferien der Hochschulen und der Sommerurlaubszeit.