Hamburg

Volksinitiative „Stop Olympia Hamburg“ geht an den Start

Hamburg. Nun also doch: Gegen die Olympia-Bewerbung Hamburgs für die Spiele 2024 soll eine Volksinitiative auf den Weg gebracht werden. Am morgigen Freitag wollen drei erforderliche Vertrauensleute den Start der Initiative unter dem Namen „Stop Olympia Hamburg“ beim Senat anzeigen.

Einer der Initiatoren ist nach Abendblatt-Informationen der Marathonläufer und Physiotherapeut Jens Gauger vom Hamburger Laufladen in Winterhude. Erstes Ziel der Initiative könnte es sein, als Gegenvorlage in das Abstimmungsheft zum Referendum über die Olympia-Bewerbung am 29. November aufgenommen zu werden. Die entscheidende Hürde: „Stop Olympia Hamburg“ muss vom 27. August an innerhalb von drei Wochen rund 64.000 Unterschriften sammeln. Das ist auch für ein Volksbegehren erforderlich. Die Olympia-Bewerbung wird von allen Bürgerschaftsfraktionen bis auf die Linke unterstützt.