Eilbekkanal

Brandbombe aus Zweitem Weltkrieg im Wasser entdeckt

Uhlenhorst. Bei gezielten Sucharbeiten ist am Freitagmorgen im Eilbekkanal Höhe Uferweg eine 15 Kilo schwere Brandbombe entdeckt worden. Der mit Phosphor gefüllte Blindgänger lag unter Wasser. Ein Sprengmeister umwickelte sie mit Plastikfolie. So wurde verhindert, dass sich das Phosphor nach der Bergung bei Kontakt mit der Luft entzündet. Die Bombe konnte danach gefahrlos abtransportiert werden. Für die Entschärfung waren keine großen Sperrungen nötig.(zv)