Altona

Tresordiebe erbeuten 5000 Euro – Festnahme am nächsten Tag

Altona. Tresordiebe haben in der Max-Brauer-Allee zugeschlagen. In der Nacht zu Montag stahlen sie einen 400 Kilogramm schweren Standtresor aus einem Bürogebäude. Bereits am Dienstagnachmittag nahm die Polizei die Täter fest. Zutritt hatten sich die vier Tatverdächtigen zwischen 17 und 23 Jahren über eine aufgehebelte Außentür im Hochparterre verschafft. In dem Tresor befanden sich 5000 Euro Bargeld. Fahnder des Landeskriminalamtes erwischten das Quartett am Dienstagnachmittag in ihrer Wohnung im Kroonhorst in Osdorf. Ein wachsamer Nachbar gab den entscheidenden Hinweis, da der lautstarke Aufbruch mit einer Flex und der mühsame Transport des Tresors für einige Aufmerksamkeit im Wohnhaus gesorgt hatten.

Außer dem aufgebrochenen Panzerschrank stellten die Fahnder das gesamte Bargeld, Aufbruchwerkzeug sowie einen Mercedes sicher, der nach bisherigen Erkenntnissen als Transporter diente. Die Tresordiebe verweigerten gegenüber der Polizei jegliche Aussage zu der Tat. Die Täter kamen vor den Haftrichter.